EMmA aktuell


Wir halten Euch über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden und möchten damit zum Mitwirken animieren. Schaut Euch auf unseren Seiten um und nehmt gern Kontakt zu uns auf, wenn Ihr Euch einbringen möchtet.


20.1.2024

Das Jahr hat kaum begonnen und wir haben schon einen prall gefüllten Veranstaltungskalender für Euch.
Auf ein paar Highlights möchten wir speziell hinweisen:

Morgen (21. Januar 2024) um 12:00 Uhr findet wieder unser Schwurbel-Lunch im Alten Krug in Kallinchen statt. Wir freuen uns darauf, mit Euch gemeinsam ein paar schöne Stunden bei leckerem Essen zu verbringen.

Am 18. März 2024 besucht uns Dr. Beate Pfeil. Sie ist Juristin und hat sich mit dem WHO-Pandemievertrag und den International Health Regulations beschäftigt. Sie wird uns auf den neuesten Stand bringen und mit uns über Handlungsalternativen sprechen.

Am 26. März 2024 kommt der Autor Dirk C. Fleck zu uns zum Kamingespräch. Er wird aus seinem Buch HEROES lesen und mit uns über Helden sprechen.

Empfehlen wollen wir die folgenden Veranstaltungen, die über unseren EMmA-Ticket-Shop angeboten werden:

Am 14. April 2024 findet das 3. Symposium Falkensee statt. Das Thema lautet "Wer regiert die Welt?". Zugesagt haben Dirk Pohlmann, Markus Fiedler und Marius Krüger.

Noch etwas hin, aber am 28. Oktober 2024 kommt Daniele Ganser wieder in die Stadthalle Falkensee. Sein Thema diesmal: "Das Imperium USA und sein Einfluss auf Europa".

All unsere aktuellen Events findet Ihr wie immer hier.

Was gibt es Neues bei uns?

Er ist fertig, der EMmA-Ticket-Shop!

Ab sofort können wir nicht nur Veranstaltungen organisieren und bewerben, wir haben jetzt auch eine komplett eigenständige Ticket-Plattform. Zusammen mit unserer EMmA-Event-Plattform können wir jetzt alle Bereich der Veranstaltungsorganisation abbilden.

Von der Social-Media-optimierten Ankündigung über den Verkauf, den Ticket-Versand bis hin zur Ticketeinlösung bei der Veranstaltung kann jetzt alles aus einer Hand verwendet werden.

Ihr plant eine eigene Veranstaltung? Gerne unterstützen wir Euch. Sprecht uns an! 



Ein kurzer Rückblick auf den 22. und 24. Dezember letzten Jahres: (2023)

Wir möchten Euch herzlich und im Namen der Zossener Tafel für Eure großzügigen Spenden danken. Es sind 100 Euro zusammengekommen, die wir in Form von Süßigkeiten für die Kinder der Zossener Tafel übergeben konnten. Die Freude war, wie Ihr Euch bestimmt vorstellen könnt, groß.

Für die Essensausgabe an Bedürftige am 24. Dezember am Bahnhof Lichtenberg kamen sogar unglaubliche 500 Euro an Spendengeldern zusammen, die wir in warme Mahlzeiten für die Bedürftigen umsetzen konnten.
Neben den übriggebliebenen Lebensmitteln der umliegenden Supermärkte konnten wir mit Hilfe eines engagierten Imbissbetreibers 150 Thüringer Rostbratwürste mit Brötchen ausgeben.

Es gab heißen alkoholfreien Glühwein und ein Fleischer aus Königs-Wusterhausen hat 50 Liter Erbsensuppe mit und ohne Würstchen-Einlage gespendet und vorgekocht und obendrein noch zwei Biertische mit Bänken, damit die Menschen gemütlich im Sitzen Essen konnten zur Verfügung gestellt. Es war zunächst etwas schwierig, mit den begrenzten Stromquellen die Suppe und die heißen Getränke vor Ort aufzuwärmen, aber mit etwas Verzögerung und Eurer tatkräftigen Umtopf- und Rührhilfe haben wir auch das geschafft.

Vielen Dank auch für die vielen Sachspenden. Es wurden im Vorfeld Kleidung und Decken, Hygieneartikel und Hundefutter gespendet und sogar am Ausgabetag am 24.12. haben zufällig vorbeigekommene Passanten noch aussortierte Kleidung von Zuhause geholt und gespendet.

Und es war wirklich toll zu sehen, wie alle geholfen und Aufgaben übernommen haben und auch viel mit den bedürftigen Menschen kommuniziert haben.

Wir glauben, wir haben da etwas ganz Besonderes gemacht.
Vielen Dank an alle, die uns unterstützt und vor Ort geholfen haben!

Wir werden versuchen, zukünftig regelmäßig Projekte zu organisieren oder zu unterstützen, bei denen Menschen geholfen wird, die es dringend benötigen.



Flohmarkt für die Zossener Tafel am 14.1.2023

Der erste Floh- und Tauschmarkt fand am 14. Januar 2023 in den Räumen der Fair Health Care Academy statt. Neben der Möglichkeit, Gebrauchtes zu erwerben oder zu ertauschen, gab es leckeren hausgemachten Kuchen und Kaffee zur Stärkung und die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens und Zeit für interessante Gespräche. Die Erlöse aus den Kuchenspenden und dem Kaffeeverkauf kamen in voller Höhe der Zossener Tafel zugute. Unser EMmA Martin hat die Einnahmen für den Kauf benötigter Lebensmittel verwendet und diese am 16. Januar bei der Tafel abgegeben. Die Zossener Tafel bedankt sich herzlich bei Euch.

05. Oktober 2022 - 50 Joghurts für die Zossener Tafel
Autor: Martin

Ich war heute wieder einmal bei der Zossener Tafel und habe Joghurts vorbei gebracht.
Dabei habe ich mich nach der aktuellen Situation erkundigt. Die Tafel betreut jetzt 280 Familien aus der Ukraine, zusätzlich zu den bisherigen Kunden.
Es gibt Tage, an denen gehen die Nahrungsmittel aus, so dass nicht alle versorgt werden können.
Unsere Hilfe ist sehr wichtig!

04. August 2022 - Die Zossener Tafel hat unseren ersten Korb erhalten!
Autor: Martin

Ich war heute bei REWE und habe entsprechend der Bestellung für die Tafel eingekauft.
Natürlich habe ich das Gespräch mit dem Betreiber gesucht, der in Person nicht da war, dem man aber mein Anliegen, von REWE unterstützt zu werden, weiterleiten wird. Ich hoffe, dass sie unsere Warenkörbe "upgraden" könne, wie auch immer das aussehen mag. Die Resonanz der Mitarbeiter war auf jeden Fall sehr positiv.
Dann bin ich zur Tafel gefahren und habe den Korb überreicht. Man war dort sehr positiv überrascht und natürlich auch sehr dankbar
Ich habe keine weiteren Gespräche geführt, aber das werde ich beim nächsten Mal bestimmt machen.

01. August 2022 - Zossener Tafel, unser erster Korb ist gefüllt!
Autor: Martin

Voller Freude kann ich berichten, dass wir heute den ersten Warenkorb voll bekommen haben.
Es handelt sich um die großzügige finanzielle Unterstützung eines einzelnen Spenders.
Ich werde versuchen, am Donnerstag die Waren zur Zossener Tafel zu bringen.
Natürlich werde ich von der Übergabe berichten.

27. Juli 2022 - Besuch bei der Zossener Tafel
Autor: Martin

Ich war heute zu Besuch bei der Zossener Tafel und habe 60 Joghurts mitgebracht.
Es war mein erster Besuch mit einer Spende und es war mein erstes Treffen mit dem Leiter der Einrichtung, Ricardo Schewe.
Ich glaube, die Mitarbeiter der Tafel haben sich sehr über die Spende gefreut. Dass ich öfters kommen möchte und dass wir über diese Webseite Spenden für die Tafel sammeln, wurde mit großer Dankbarkeit beantwortet.
Ich habe mich noch einmal genau erkundigt, womit wir helfen können und hoffe nun auf Euch und Eure Bereitschaft, den Bedürtigsten im Landkreis Teltow-Fläming zu helfen.


Mobirise

SCHWESTER EMMAs Logo wurde entwickelt von

Create your own website - Click here